OriGENE2

Das bisherige Behandlungsgerät OriGENE 1 dient der Behandlung von (chronischen) Beschwerden im unteren Rückenbereich. In den Niederlanden wird dieses Behandlungsgerät mittlerweile in fast 100 Physiotherapiepraxen eingesetzt. Das Gerät OriGENE2 geht einen Schritt weiter, es ermöglicht in einem einzigen Gerät die Behandlung der gesamten Wirbelsäule, vom Kreuzbein bis zum Kopf. Sowohl integral als auch für Beschwerden im unteren Rückenbereich, im oberen Rückenbereich und im Nackenbereich. Es wurde in den Jahren 2014 – 2017 in den Niederlanden entwickelt – ebenfalls unter der Leitung des Sportarztes Frank Bertina. Die Behandlung wird unter Begleitung und Aufsicht Ihres Physiotherapeuten auf dem OriGENE-Behandlungsgerät durchgeführ.

OriGENE2

Von OriGENE1 nach OriGENE2, Die Behandlung von Rücken- und Nackenbeschwerden

OriGENE2 wurde vor dem folgenden Hintergrund entwickelt:

  1. für den Bereich der oberen Rücken- und Nackenbeschwerden gibt es bislang nur wenig Behandlungsmöglichkeiten
  2. durch die Einbeziehung des oberen Bereichs der Wirbelsäule lässt sich das Training/die Behandlung des unteren Rückenbereichs noch verbessern
  3. Nackenbeschwerden lassen sich besser behandeln, wenn auch der untere Bereich der Wirbelsäule einbezogen wird. Dadurch soll die integrative Steuerung aller Muskeln im Wirbelsäulenbereich besser verlaufen. Das isolierte Training des Nackens ist zwar möglich, bietet jedoch keinen Vorteil.

Der OriGENE2 ermöglicht damit in einem einzigen Gerät die Behandlung der gesamten Wirbelsäule, vom Kreuzbein bis zum Kopf. Sowohl integral als auch für Beschwerden im unteren Rücken, im oberen Rücken und im Nacken.

Die Technik und Eigenschaften

Mit diesem neuen Behandlungsgerät ist eine optimale funktionelle Bewegung der gesamten Rückenregion möglich. Das Gerät kombiniert dabei drei wichtige Eigenschaften miteinander:

  1. Die Streckbewegung des Rückens wird (wie im OriGENE1) vollständig isoliert, indem die Bewegungen der Beine, Hüften und des Beckens blockiert werden. Ausgleichsbewegungen sind nicht möglich.
  2. Parallel zur Belastung des unteren Rückens mithilfe der Schulterrolle erfolgt nun eine davon unabhängige Belastung im oberen Bereich der Wirbelsäule. Dazu wird am Hinterkopf eine spezielle Stütze platziert, mit der über eine zweite Achse über den gleichen Drehpunkt spezielle Gewichte angehoben werden können.
  3. Die Art der Trainingsbelastung, die das Gerät nun über die gesamte Wirbelsäule vorgibt, kann vollständig auf die individuellen Möglichkeiten und Einschränkungen des Patienten abgestimmt werden. Dazu stehen den Physiotherapeuten 11 verschiedene Einstellungsvariablen am Gerät zur Verfügung, die alle aufeinander einwirken. Mit anderen Worten: Sie bewegen und trainieren den Rücken und/oder Nacken während des gesamten Bewegungsablaufs mit einem optimal an Ihre individuelle Situation angepassten Widerstand. Das Gerät ermöglicht also eine isotonische (gleichmäßige) Belastung der beteiligten Muskeln über den gesamten Bewegungsumfang (ROM) über die ganze Wirbelsäule.

Kein anderes Behandlungsgerät bietet diese Möglichkeiten. Für dieses Gerät wurde daher ein Europäisches Patent gewährt.

Auch für Nacken- und obere Rückenbeschwerden

Das neue Gerät wurde rund anderthalb Jahre an zwei Standorten mit guten Ergebnissen in der Praxis getestet. Der Großteil unserer Rückenpatienten erlebt das kombinierte Training als komplett, sicher und logisch. Für Patienten mit Nackenbeschwerden und Beschwerden im (oberen) Bereich der thorakalen Wirbelsäule bietet das Gerät neue Möglichkeiten. Damit richtet sich das Gerät an eine neue Zielgruppe, denn bislang standen nur wenige Behandlungsoptionen für den oberen Rücken- und Nackenbereich zur Verfügung.

Für Patienten mit Unterrückenschmerzen, bei denen vor allem eine Bewegungseinschränkung vorherrscht, ohne Probleme im oberen Bereich der Wirbelsäule, bleibt der OriGENE1 wegen der einfacheren Bewegung manchmal die effizientere Lösung. Deshalb kann der behandelnde Physiotherapeut den OriGENE2 im Handumdrehen wieder in einen OriGENE1 umrüsten.

Wo

Der OriGENE2 ist vorläufig nur an einigen Standorten verfügbar. Klicken Sie auf Behandlungsorte für eine Übersicht mit OriGENE2-Geräten.

Sollten Sie zu diesem Thema noch Fragen haben, können Sie hier Ihre Frage stellen.

0031 (0)6 33879170