Wissenschaft

Wissenschaft und OriGENE-Studien

In den vergangenen Jahren hat sich die OriGENE-Rückentherapie klinisch bewährt. Selbstverständlich befassen wir uns auch mit der wissenschaftlichen Seite dieser Therapie. 2012 wurde eine wissenschaftliche Studie nach der Wirkung der OriGENE-Behandlung bei Patienten mit chronischen Rückenbeschwerden (durchschnittliche Beschwerdedauer länger als 7 Jahre) abgeschlossen. Durchgeführt wurde die Studie von der Abteilung Radiologie der St. Antonius Klinik in Zusammenarbeit mit der OriGENE-Lizenzinhaberin MTG-Fysiotherapie. Beide Unternehmen haben ihren Sitz im niederländischen Nieuwegein. Die Studienergebnisse über die Wirkung sind bemerkenswert und gehen weit über die für die Übungstherapie bekannte klinische Wirksamkeit mit einer Verbesserung von höchstens 10 % hinaus. Im Dezember 2012 erschien die offizielle Veröffentlichung der Studie in der renommierten Zeitschrift SPINE unter dem Titel: The effects of dynamic isolated lumbar extensor training on lumbar multifidus functional cross-sectional area and functional status of patients with chronic non-specific low back pain. Lesen Sie mehr über den SPINE-Artikel und andere Studien.

Wissenschaft und evidenzbasierte Therapie

OriGENE möchte mit seiner Rückentherapie einen Beitrag zu evidenzbasierten Therapien innerhalb der Physiotherapie leisten. Richtungweisend für diese wissenschaftliche Forschung sind die Praxiserfahrungen von 11 Manual- und Physiotherapeuten, die an mehr als 100 Standorten in den Niederlanden und Deutschland mit geräumig 130 OriGENE-Geräten arbeiten. Die eindeutig protokollierte OriGENE-Arbeitsweise sowie der Einsatz von anerkannten Messinstrumenten zur Überwachung von Patienten ermöglichen den Aufbau von wertvollen und zu Studienzwecken geeigneten Datenbanken.

Forschung

Reviews aktueller wissenschaftlicher Veröffentlichungen zeigen, dass bei unspezifischen Rückenbeschwerden eine aktive Genesungsmethode mithilfe von Übungstherapien (kosten)effizienter ist als die reguläre, oft passive Physiotherapie. Aus diesen Reviews geht hervor, dass bei Patienten mit chronischen Rückenbeschwerden die erzielten Ergebnisse meistens nur geringfügig und kurzlebig sind und den Zustand des Patienten um höchstens 10 % verbessern. Als klinisch relevant gelten 15 % – 20 %. Praxis und Forschung zeigen jedoch, dass die OriGENE-Rückentherapie deutlich besser abschneidet als die oben genannten Prozentzahlen. Auch bei Menschen mit langjährigen chronischen Rückenschmerzen, die schon alles ausprobiert hatten.

OriGENE wurde 2005 eingeführt und wird derzeit in den Niederlanden von ungefähr 325 Physio- und Manualtherapeuten angewendet. Das Gerät hat sich seitdem bei vielen zehntausenden von Patienten bewährt. Darüber hinaus initiieren und unterstützen wir auch wissenschaftliche Untersuchungen. Im Folgenden finden Sie verschiedene Forschungsergebnisse sowie Veröffentlichungen zu Origene, die in renommierten internationalen wissenschaftlichen Fachzeitschriften wie SPINE (peer reviewed) und The Journal of Sports Medicine and Physical Fitness erschienen sind.

Wissenschaft
Zuruck nach oben
0031 (0)6 33879170